Rezept: Kimchi - "Ferment"





Zutaten

Für 4 Personen

  • 1 Chinakohl

  • 1 Rettich

  • 1 Möhre

  • 1 Frühlngszwiebel

  • 30-40gr Ingwer

  • 1 Apfel

  • 1 rote Zwiebel

  • 3 Knoblauchzehen

  • 1/2 - 1 TL Chili

  • 10gr Salz pro kg Gesamtgewicht


Zubereitung


Für die Paste Chilis, Zwiebeln, Knoblauch, Apfel und die Hälfte des Ingwers in einem Mixer pürieren. Je nach Geschmack mit 1 EL Sojasauce abschmecken.

Chinakohl waschen und in 1 - 2 cm große Stücke schneiden. Rettich und Möhren schälen und in gleich große Stifte schneiden. Frühlingszwiebel in Ringe schneiden, alles zusammen in eine Schüssel geben und kneten solange bis das Zellwasser austretet(tritt). Wenn das Gemüse von der Flüssigkeit bedeckt wird, kann die Paste hinzugegeben werden. Das Ganze noch ein letztes Mal durchkneten.

Anschließend wird das Ganze in ein Gärgefäß oder alternativ ein Glas mit Schnappverschluss Schicht für Schicht eingestampft. Das ist wichtig, damit sich keine Sauerstoffbläschen zwischen dem Kimchi bilden und alles mit Flüssigkeit bedeckt wird.

Nicht vergessen: Lass die oberen 5 cm des Behälters frei, sodass du das Austreten der Flüssigkeit beim Fermentieren unterbindest. Zu guter letzt legst du ein ganzes Kohlblatt über das Kimchi in dein Gärglas und drückst alles noch einmal nach unten, damit alles schön mit Flüssigkeit bedeckt ist.

Beschwere (das Ganze mit einem geeigneten Ton- oder Glasgewicht.

Verschließe und beschrifte das Glas und stell´ es in eine Schüssel oder Wanne, falls doch noch etwas überlaufen sollte. Lass alles für ca. 1 Woche bei Zimmertemperatur ruhen, dann kanst du es für 4 - 6 Wochen an einem kühlerem Ort (<10°C) bis zum Verzehr aufbewahren. Einmal geöffnet hält sich das ständig mit Flüssigkeit bedeckte Kimchi im Kühlschrank einige Wochen.



14 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen