Rezept: Marions` gefüllter Mangold





Zutaten

Für 2 Personen

  • 1 Tasse Buchweizen

  • 1 Bund Mangold

  • 3 - 4 Champignons

  • 2 EL gehackte Erdnüsse

  • 4 Knoblauchzehen

  • 1 Frühlingszwiebel

  • 1 Bund Karotten

  • 30gr Linsensprossen

  • 2 Triebe frischen Thymian

  • 1 Trieb frischen Rosmarin

  • 6 EL Ajvar

  • 1 - 2 EL Erdnussöl

  • 1 EL rohgepresstes Olivenöl

  • 1 Prise Hefeflocken

  • 1/2 TL Kurkuma

  • Salz, Pfeffer, Schwarzkümmel zum Abschmecken

  • 1 Limette

Für den Salat

  • 50gr Baby-Leaf Salat

  • 60gr Rettich-Mikrogreens

  • 2 - 3 EL Pinienkerne

  • 1 Zitrone

  • 1/2 EL Kürbiskernöl

  • 1 EL rohgepresstes Olivenöl


Zubereitung


Buchweizen bissfest kochen und abkühlen lassen. Mangold blanchieren, auf einem Küchentuch abtropfen lassen und Stiel herausschneiden. Champignons, 2 Knoblauchzehen, Frühlingszwiebel und kleingeschnittene Mangoldstiele in Erdnussöl anbraten. Buchweizen mit Kurkuma, gehackten Thymian, Rosmarin und Erdnüsse vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Schwarzkümmel abschmecken und mit dem Pfannengemüse vermengen.


Ca. 1 EL auf die ausgerollten Mangoldblätter geben und Röllchen daraus formen. Den Boden einer Auflaufform mit Ajvar bestreichen, Röllchen darauf verteilen und für 15min. bei 180°C backen. Geschälte Karotten mit Öl und Hefeflocken einreiben und auf ein Backblech geben. Am besten gibt man die Karotten 5 - 10 min. vor dem Mangold in den Ofen, damit sie schön kross werden.


Zwei Knoblauchzehen kleinhacken, anrösten und beiseitelegen. Pinienkerne anrösten. Salat waschen, mit Kürbiskernöl, Zitronensaft und Olivenöl betreufeln. Anschließend Pinienkerne, Mikrogreens unterheben.


Mangoldröllchen mit Baby-Leaf Salat auf einem Teller anrichten. Karotten mit angebräunten Knoblauch, Linsensprossen und ein Stückchen Limette garnieren und dazu servieren. Guten Appetit.



24 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen